Waldmensch
Waldmensch

Aktuelles

Homepage online

Auf meinen neuen Internetseiten stelle ich mich und meine Hobbys vor. Darunter die Aquaristik, Terraristik, Nagetiere und Pflanzen.

Argentinische Waldschabe

 

Name:Argentinische Waldschabe

 

Wissenschaftlicher Name:Blaptica dubia

 

Größe: ca. 40 mm

 

Behälter: Glattwandige Kunststoff oder Glasbehälter mit dicht schließendem Deckel

 

Temperatur: 25 – 32°C

 

Luftfeuchte: 40 – 70%

 

Die Argentinische Schabe ist die Klassische Futterschabe schlecht hin. Sie ist die wahrscheinlich am häufigsten gezüchtete Futterschabe überhaupt. Die Haltung und Zucht entspricht der der Totenkopfschabe. Blaptica dubia ist ebenfalls nicht in der Lage glatte Flächen empor zu laufen.

Der Behälter kann ebenso eingerichtet sein wie bei der Zucht von Blaberus craniifer und das Futter kann diesem ebenfalls entsprechen. Die Argentinische Schabe bevorzugt im vergleic zu der Totenkopfschabe eher Obst anstelle von Gemüse.